Newsletter HSG Archiv

April/Mai 2013

Liebe HSG-Mitglieder und Handballfans

 

Es ist höchste Zeit, Euch wieder einmal die neuesten Informationen rund um die HSG zukommen zu lassen.

Vieles ist in den letzten Wochen passiert, es gibt folgendes zu erzählen:

 

 

1. Rückblick Meisterschaft 2012/13

2. Saisonstartevent 5. Mai 2013

3. Ausblick Saison 2013/14 – wie geht’s weiter?

4. bevorstehende wichtige Termine

 

 

1. Rückblick Meisterschaft 2012/13

 

Damen:

Unser Damen 1 hat es geschafft. Den Regionalmeistertitel hat zwar der TV Uznach geholt, aber dank Rang 2 in der Aufstiegsgruppe hat man sich den Platz in der 2. Liga bereits gesichert, bevor man wusste, dass der TV Uster in die 1. Liga aufsteigt (und somit auch Rang 3 in die 2. Liga darf). Herzliche Gratulation!!

Das Damen 2 darf nächste Saison in der 4. Liga mitspielen, sofern sich genügend Mannschaften für diese Liga anmelden. Wir hoffen es!

 

Herren:

Leider hat es auch für die Herren an den Aufstiegsspielen keine Medaille gegeben. Mit der knappsten aller möglichen Varianten. Ein-Tore-Niederlage gegen Züri West, welche dann leider gegen Säuliamt unentschieden spielten. Somit konnte man im letzten Spiel nur noch Spielverderber für Säuliamt sein, was dann auch eintraf und Züri West den „Plämpel“ bescherte…Unsere Jungs dürfen aber auf Rang 2 ebenso stolz sein, wie unsere Damen.

 

Juniorinnen:

Unser FU17 konnte mit 17 Punkten aus 15 Spielen den 3. Rang sichern. Hoffen wir, dass dieses Trüppchen so weitermacht und vielleicht noch die eine oder andere Spielerin dazugewinnen kann.

 

Das FU19 SG Uster hat die anstrengende Saison mit grossem Anstand beendet. Trotz ständigem Kampf um genügend Spielerinnen konnte man sich im Mittelfeld halten und Rang 5 von 10 Mannschaften belegen. 

 

Das FU19 Inter konnte leider das hoch gesteckte Ziel „Finalspiel um den Schweizermeister“ nicht erreichen, aber Rang 4 mit dieser kleinen, aber feinen Truppe darf sich sehen lassen! Ganz wenig nur hat gefehlt…

 

Für das FU15 Inter war die Saison resultatmässig nicht so erfolgreich, ist man doch auf dem letzten Tabellenrang gelandet. Aber die Girls konnten tolle Erfahrungen im interregionalen Bereich sammeln und auf für dieses Alter sehr hohem Niveau mitspielen.

 

Junioren:

Das MU15 hat in seiner ersten Meisterschaft sage und schreibe den 2. Rang belegt. Herzliche Gratulation für diese super Leistung!

Nach einer harten Saison hat unser MU17 in den letzten Spielen bewiesen, dass man nächstes Jahr mit ihnen rechnen muss und äusserst verdient doch noch Punkte geholt! Leider zu spät, der letzte Rang war bereits Tatsache. Dennoch habt Ihr bis zum Schluss gekämpft und Moral bewiesen, super!!

 

2. Saisonstartevent 5. Mai 2013

 

Am Sonntag 5. Mai traf sich die HSG Familie zum ersten Saisonstart-Event in der Vereinsgeschichte! Von den Minis mit ihren Eltern bis zu den Aktiven konnte man sich anmelden und am Plauschparcours teilnehmen. Hier gab es für jeden was – Geschicklichkeit, Präzision, Dynamik waren gefragt – und auch Lachmuskeln. Danach hat unser Zischtigsclub ein fantastisches Zmorge-Buffet präsentiert, wo man gemütlich brunchen, zusammensitzen und den Anlass ausklingen lassen konnte. Es hat allen sehr gefallen – wer weiss, vielleicht seid Ihr nächstes Jahr wieder oder auch dabei?

In unserer Fotogalerie auf der Homepage gibt es einige Schnappschüsse – schaut doch einfach mal rein…

Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer und das OK!!!

 

3. Ausblick Saison 2013/14 – wie geht’s weiter?

 

Unsere Jüngsten, die Minis, werden nach wie vor an ihren Spieltagen teilnehmen und um den Ball fighten, dies unter neuer Leitung: Rahel Haldimann und Carmen Oehninger haben sich nach dem Rücktritt von Fabienne Appenzeller und dem Wechsel von Yvonne Hernandez zum U13 entschlossen, bei den Minis mitzuhelfen!

 

Ebenso wieder Spieltage absolvieren wird das U13, das erstmals in Zusammenarbeit mit KZO Wetzikon geführt und mit mindestens zwei Mannschaften an den Start gehen wird. So haben die wenigen Wetziker Kinder die Möglichkeit, mit genügend Spielern anzutreten und für alle bieten sich neu zwei Trainings an, eines in Wetzikon, eines in Pfäffikon. So besteht für motivierte U13-Juniorinnen und –Junioren die Chance, sofern gewünscht, auch auf dieser Stufe schon zweimal zu trainieren wobei der Aufwand der Trainer gleich bleibt. Eine Situation von der alle profitieren können.

 

Natürlich haben wir auch unser FU17 wieder gemeldet. Leider sind zwei Spielerinnen zu alt für diese Liga. Im Zürcher Handballverband hat man jedoch die Möglichkeit, mit einer Sonderlizenz zu spielen, darf dann einfach nicht um den Regionalmeistertitel mitkämpfen.  Diesen Kompromiss gehen wir ein, um der jungen Mannschaft den stärkenmässig zu frühen Wechsel ins U19 zu ersparen. Ein weiterer Grund ist, dass wir kein U19 mehr melden können und somit die zu alten Spielerinnen nicht weitergeben können. Die wenigen verbleibenden (3-4) der letzten U19-Mannschaft sind bei den Damen aufgenommen worden, die Zusammenarbeit mit dem TV Uster wurde auf dieser Stufe aufgelöst.

 

Bei den Jungs bleibt alles beim alten, die beiden Mannschaften MU15 und MU17 werden in gleicher Zusammensetzung weitergeführt.

 

Auch bei den Herren geht es im gleichen Stil weiter wie bis anhin. Der Spass steht im Vordergrund, das wöchentliche Training wird hoffentlich bald wieder regelmässig besucht und eine weitere 4. Liga-Saison kann kommen!

 

Komplizierter war es bei den Damen. Uns war bewusst, dass viele Spielerinnen den Aufstieg in die 2. Liga als zu abenteuerlich empfinden und lieber 3. Liga spielen würden. Nach einer Anfrage des TV Uster, ob man im 2. Liga Bereich nicht zusammenarbeiten könnte, hat man sich nach etlichen Diskussionen und Gesprächen geeinigt, den Versuch zu wagen. So haben wir eine 2. Liga-Spielgemeinschaft gemeldet. Das Damen 1 wird unter der Leitung von Werni Knutti zweimal wöchentlich trainieren und hofft, dass die Unterstützung des TV Uster dann auch wirklich eintreffen wird. Verschiedene Varianten der Zusammenarbeit im Training werden aktuell abgeklärt.

Dass wir ein Risiko eingehen ist allen bewusst. Nach gefühlten 100 Teamsitzungen haben wir jedoch gemeinsam beschlossen, so an den Start zu gehen.

Das Damen 2 wird einmal wöchentlich (zweites Training freiwillig beim Damen 1) unter der Leitung von Markus Fäh und Flörli Kündig trainieren, die erste 4. Liga-Saison in Angriff nehmen und notfalls auch das Damen 1 jederzeit unterstützen.

 

Ausserdem neu entstanden ist ein Plauschtrüppchen von weiblichen HSG-„Oldies“ und auch jüngeren bewegungswilligen Ex-Handballerinnen, das sich neu einmal wöchentlich am Freitagabend treffen wird, um ein Anti-Rost-Programm durchzuführen. Natürlich mit Ball! Auch wenn es nicht immer unbedingt nur Handball sein muss…

 

4. bevorstehende wichtige Termine

 

Freitag 05. Juli, Restaurant Sonne Auslikon, 19.30: Generalversammlung (Teilnahme für Aktivmitglieder ab 16 Jahren obligatorisch!!)

 

Neu werde ich den Newsletter wieder über mein Mailprogramm verschicken, da die Formatierungsmöglichkeiten im Newsletter-Tool unserer Homepage einfach zu eingeschränkt sind. Ein bisschen „e Gattig“ machen sollte der Text ja schon… Im Archiv der Homepage wird er trotzdem erscheinen.

Wer sich für den Newsletter eingetragen hat, ihn jedoch nicht mehr empfangen möchte, soll sich doch bitte bei mir melden.

 

Nun wünsche ich allen eeeeeeeendlich Sommer, Sonne und Wärme!!

 

Euä HSG-Präsi

d'Chrigi Sudler