Newsletter HSG Archiv

März 2013

Liebe HSG-Mitglieder und Handballfans

 

Lange Zeit ist es her, seit Ihr den letzten Newsletter erhalten habt. Nicht dass in der Zwischenzeit nicht genug passiert wäre um darüber zu berichten, andere „nichthandballerische“ Gründe waren für die Sendepause verantwortlich, wofür ich mich entschuldige.

 

Nun ist es aber Zeit, Euch auf den neuesten Stand der Dinge zu bringen:

 

1. wie steht's in der laufenden Meisterschaft?

 

2. kleiner Blick über den Gartenhag

 

3. Animationsbereich (U9-U13 und Schulsport)

 

4. bevorstehende wichtige Termine

 

 

1. Wie steht's in der laufenden Meisterschaft?

 

Damen:

Bei unseren Frauen läuft's rund. Die Mannschaft, die nach dem Gruppenwechsel in der Gruppe 1 antreten musste, wird zwar den Ligaerhalt nicht schaffen und steht bereits vor ihrem letzten Spiel auf dem 8. Schlussrang fest. Dieser Abstieg in die 4. Liga war jedoch einkalkuliert und ist überhaupt nicht tragisch.

Dafür kann das andere Team auf eine Erfolgsserie zurückblicken und steht dank fulminanter Aufholjagd mittlerweile auf Rang 2, was die Berechtigung zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen in die 2. Liga bedeuten würde. Am nächsten Samstag kann man sich diesen Platz sichern, wenn man gegen Schlieren reüssiert. Wir hoffen auf lautstarke Unterstützung am letzten Heimspieltag im Mettlen!!!

 

Herren:

Die reguläre Meisterschaft haben unsere Herren gestern beendet – nach einem Ausrutscher in Einsiedeln (da ist aber auch der cheiben Ball immer irgendwie ausgerutscht), wo man die erste und einzige Niederlage einstecken musste, sind sie auf die Erfolgsstrasse zurückgekehrt und konnten Witikon nochmals mit 24:17 bezwingen. Gruppensieg heisst Teilnahme an der Regionalmeister-runde. Es geht also in zwei zusätzlichen Spielen um die Medaille! Hopp HSG!!!!!

Es heisst aber eigentlich auch Aufstieg (oder hiesse - die Mannschaft hat entschlossen, sich auch nächste Saison aufgrund des zu knappen Kaders in der 4. Liga anzumelden, auch wenn das nicht alle

Aussenstehenden verstehen mögen, macht dies sicher Sinn, solange wir keine Junioren nachnehmen können - und das geht leider noch ein paar Jährchen)...

 

Juniorinnen:

Unser FU17 darf stolz auf sich sein. Ein Team mit so wenig Spielerinnen, das kein Spiel forfait geben musste, weil immer alle am gleichen Strick gezogen haben und dann auch noch einen guten Mittelfeldplatz belegt (momentan Rang 3, aber mit mehr Spielen als die Konkurrenz) - Hut ab!

Macht weiter so Mädels - und schaut dass Ihr noch ein paar Kolleginnen mobilisieren könnt! :-)

 

Ähnliches kann man auch über das FU19 SG Uster sagen, auch sie mit äusserst knappem Kader, vielen internen Wirren und trotzdem in der besseren Ranglistenhälfte zu finden - hoffen wir dass sie das noch halten können - viel Glück in den letzten beiden Spielen!

 

Das FU19 Inter steht vor dem letzten Meisterschaftsspiel und die Ausgangslage ist hier besonders spannend: 3 Mannschaften stehen mit 20 Punkten auf den Rängen 2, 3 und 4. Rang 2 würde die Teilnahme am Finale um den Schweizermeistertitel bedeuten. Mit etwas Glück und einem Sieg gegen Basel am nächsten Samstag wäre das realisierbar. So oder so ist die Saison (notabene die erste in der höchsten Juniorinnenliga) ein riesiger Erfolg dieser Truppe, die zuletzt auch noch mit Verletzungspech zu kämpfen hatte. Wir wünschen auch Euch ganz viel Glück!

 

Nicht ganz so erfolgreich konnte das FU15 Inter die Meisterschaft gestalten, mit immerhin 7 Punkten sind die Mädels zwar auf dem zweitletzten Rang zu finden, konnten aber immerhin Inter-Luft schnuppern und tolle Erfahrungen sammeln.

 

Junioren:

Leider hat gestern unser MU15 den Spitzenkampf gegen GC Amicitia verloren, aber in ihrer ersten Meisterschaft gleich so vorne mitzumischen ist sensationell! Und erst dieses Torverhältnis - man lese

und staune: plus 124!!! Noch ist alles möglich - wir wünschen auch Euch viel Erfolg beim letzten Spiel am Samstag im Walenbach!!

Das MU17 konnte gestern die ersten zwei Punkte unter Dach und Fach bringen - und das immerhin gegen den drittplatzierten HSV Säuliamt. Nach einer harten Saison sicher äusserst verdient! Macht weiter so, Jungs!!!

 

2. kleiner Blick über den Gartenhag

 

Schauen wir abwechslungsweise auch mal zu unserem Nachbarn HC KZO Wetzikon rüber. Das Herren 1 kämpft um den Abstieg aus der ersten Liga und darf noch hoffen. Mittlerweile stehen 3 Mannschaften mit 13 Punkten da, zwei davon müssen in die Barrage, einer schafft den direkten Ligaerhalt. Das wird spannend. Wir wünschen KZO viel Glück in den letzten zwei Spielen!

 

3. Animationsbereich (U9-U13 und Schulsport)

 

Unser Prunkstück sind nach wie vor unsere Kleinsten - die sind nämlich gar nicht klein!!! Was wir in diesem Bereich an Zuwachs haben und wie engagiert und mit Freude die Kids in der Halle rumtoben ist ein echter Augenschmaus. Hier liegt unsere Zukunft und ich hoffe sehr, dass das auch unseren Aktiven langsam bewusst wird. Hier werden wir unsere Energien auch reinstecken, um den Kindern die Freude am Handballsport weiterzugeben und ihnen möglichst gute Bedingungen zu schaffen.

 

Ganz herzlich bedanken möchte ich mich hier einmal mehr bei unseren HmS-Verantwortlichen Susi Strahm und Ruedi Stüssi und ihren Helfern, die praktisch JEDE WOCHE in irgendeinem Schulhaus der Umgebung anzutreffen sind und dort Handballlektionen erteilen, auch Fabienne Appenzeller, Yvonne Hernandez und Gabi Bertschinger, die mit den Minis und dem U13 hervorragende Arbeit leisten!

 

Am kommenden Sonntag findet der U13-Spieltag iom Mettlen statt! Überzeugt Euch selber, wie toll diese Kinder bereits Handball spielen! Hopp HSG!!!

 

4. bevorstehende wichtige Termine

 

Bitte merkt Euch folgende wichtige Daten und nehmt unbedingt an diesen Events teil!!!

 

Samstag 16. März, Sporthalle Mettlen, ab 14.30: letzter Heimspieltag der Saison

 

Sonntag 17. März, Sporthalle Mettlen, nachmittags: U13-Spieltag

 

Sonntag 24. März, Utogrund Zürich, 10.30: Regionalmeisterspiel Herren

 

Samstag 6. April, Pfäffikon, ganzer Tag, Papiersammlung (BITTE MITHELFEN!!!!!!!!!!)

 

Samstag 13. April, Utogrund Zürich, 15.30: Regionalmeisterspiel Herren

 

Sonntag 5. Mai, Sporthalle Mettlen, ab ca. 9.00: SAISONSTARTEVENT für alle Aktiven, Juniorinnen und Junioren bis zu den Minis mit Familien

 

Nun wünsche ich allen einen herrlichen Frühling und einen erfolgreichen Saisonabschluss, bevor wir am 5. Mai bereits wieder in die Vorbereitung der neuen Meisterschaft starten. Es würde uns freuen, wenn möglichst alle an diesem speziellen und neuen Event teilnehmen würden!

Die Anmeldeformulare dazu habt Ihr ja erhalten. Mached mit!!!!

 

Euä HSG-Präsi

d'Chrigi Sudler