Newsletter HSG Archiv

Oktober/November 2013

Liebe HSG-Mitglieder und Handballfans

 

Es gibt wieder einiges zu berichten, die Handballsaison ist in vollem Gange und auch sonst läuft in der HSG so einiges. Zu folgenden Themen kann ich Euch heute was erzählen:  

 

1. Hilfsbereitschaft in der HSG

 

2. Meisterschaft 2013/14

 

3. ZHV Cup 2013/14

 

4. wichtige Termine

 

5. Neuwahlen 2014 – wir suchen immer noch!!

 

 

1. Hilfsbereitschaft in der HSG

 

Eigentlich wollte ich diesen Abschnitt an letzter Stelle noch anfügen – nun habe ich ihn beim Durchlesen ein bisschen befördert und nach vorne geschoben… Denn es ist mir persönlich wirklich sehr wichtig.

Einmal mehr wage ich es, mit dem Risiko Euch zu nerven oder mich zu wiederholen, einen Appell an die Hilfsbereitschaft der HSG-Mitglieder, vor allem der Aktiven, zu starten! Es gibt einige wenige Leute, die extrem viele Arbeitseinsätze leisten, sich immer wieder an jedem Anlass engagieren, fast an jedem Heimspieltag entweder am Kiosk oder am Zeitnehmertisch anzutreffen sind. Das ist schön, natürlich! Was würden wir ohne sie bloss machen? Herzlichen Dank an Euch!! Aber es geht einfach NICHT so weiter, dass so wenige Schultern die ganze Last schleppen. Wenn jeder auch nur zweimal pro Saison irgendwo etwas hilft, dann ist der Helferplan gefüllt und alle sind zufrieden. Aber für den Minispieltag brauchte es mehrere mühsame Anläufe, für den U13-Spieltag dasselbe Szenario, an den Spieltagen bringen wir es mit Müh und Not hin, dass der Ablauf reibungslos funktioniert – natürlich erst im letzten Moment, denn niemand will sich festlegen.

Ihr wollt Handball spielen? Dann helft bitte auch im Verein mit!

Denn wenn ich von für die HSG wirklich extrem wichtigen Personen, die unermüdlich im Einsatz sind und ihre Verantwortung immer wahrnehmen höre, dass es ihnen langsam stinkt, weil nie jemand freiwillig helfen will und man alle verknurren muss, dass man die einen nicht einmal kennt, die in den verschiedenen Teams spielen – das gibt mir wahrlich langsam zu denken! Wenn es denen ablöscht, können wir den Verein nämlich auflösen. Punkt. So einfach ist es.

Darum bitte ich alle, doch einfach diese paar wenigen Helfereinsätze zu leisten, sich früh genug dafür zu melden und den Organisatoren von Anlässen dadurch das „Wirken“ etwas zu vereinfachen! Herzlichen Dank!

 

2. Meisterschaft 2013/14

 

Zwei Monate alt ist sie schon fast, die Meisterschaft 13/14. Alle Teams haben ins Geschehen eingegriffen und erste Erfahrungen und/oder Punkte gesammelt. Auch unsere Jüngsten haben ihre ersten Spieltage hinter sich… Aber der Reihe nach:

Der Minispieltag am 29. September im Heiget war ein Hit! In der Halle wimmelte es von kleinen Handballerinnen und Handballern, Eltern und Helfern. Herzlichen Dank an alle, die diesen Tag durch ihre Organisation oder ihren Helfereinsatz möglich gemacht haben. Danke auch allen Minis– IHR SIND SUPER!!!

Auch unser U13hat die ersten Heimspieltage hinter sich (einen in Wetzikon und einen in Fehraltorf) – und es war eine Augenweide, unseren Kids zuzuschauen. Das Niveau in beiden Mannschaften ist beträchtlich – und wenn ich mit früheren Teams dieser Alterskategorie vergleiche, sind die Unterschiede enorm. Hier wird Handball trainiert und gespielt – und es sieht vor allem auch danach aus!! Tolle Sache!!! Dies zeugt von der hervorragenden Arbeit sowohl im U13, als auch bei den Minis. Dass hier viel Zeit und Herzblut in diese Animationsabteilung gesteckt wurde (und noch immer wird) trägt nun reichhaltig Früchte und es freut uns extrem, dass hier so viele Kids mit Begeisterung dabei sind. Danke allen Trainer, Betreuern, Helfern – Ihr mached en grossartige Job!!!

 

Ich kann gleich weiterloben… Auch auf der nächsten Stufe werden Wunder vollbracht!! Resultate von 52:1 und 30:9 zum Saisonstart – was soll man dazu sagen… Zwar waren zum Anfang für das MU15schwache Gegner an der Reihe und es warten noch Spiele, wo man sich beweisen muss, aber der 24:22 Sieg gegen Effretikon letzten Samstag war bestimmt der nächste Schritt in die richtige Richtung. Es macht Spass Euch zuzuschauen, weiter so!!!

 

Auch das MU17mischt bisher verlustpunktlos an der Tabellenspitze mit – im Gegensatz zur letzten Saison sicher ein schönerer Start! Ihr habt es verdient, habt Euch durch die letzte Meisterschaft gekämpft und könnt nun vom Erfahrenen profitieren! Auch hier sicher nicht ganz unschuldig ist das Engagement der Trainer!! Danke allen, die sich für die Juniorenmannschaften einsetzen!!! Und Jungs – auch wenn das Kader knapp ist – nöd ufgä!!!!

 

Wenn man schon von knappem Kader spricht, kann man sofort zum FU17überleiten – ein bekanntes Phänomen. Aber sie sind der Mannschaft treu geblieben, die wenigen Girls, was in diesem Alter durchaus nicht selbstverständlich und ihnen hoch anzurechnen ist. Leider konnten aus den drei Spielen noch keine Punkte nach Hause gebracht werden, aber zweimal hat man den wohl stärksten Gegner der Liga (Effretikon/Yellow) hinter sich, bald warten einfachere Kontrahenten. Hopp FU17!!!  

 

Unser Damen 1 macht derzeit seine ersten Erfahrungen in der höchsten regionalen Spielklasse und „metzget“ sich gar nicht immer so schlecht. Im ersten Spiel konnte man im Oberländer Derby gegen Volketswil einen Punkt ergattern. J Und auch wenn es bisher der einzige war – es wird bestimmt nicht der letzte sein! Gäbed nöd uf und Vollgaaaas!! Hopp SG Züri Oberland!!!

 

Das Damen 2 in der 4. Liga ist nicht wirklich erfolgreicher gestartet… Zumindest punktemässig. Die bunte Durchmischung von alt und jung, Anfängern und alten Handballhasen, Routine und Neuland muss sich zuerst noch ein bisschen zurechtrücken, sich finden. Spass macht’s, trainiert wird seit einigen Wochen auch wirklich fleissig, das chunnt super!!! Und vor allem macht’s Spass – und so soll es in der 4. Liga ja auch sein. Obwohl – wir geben’s zu, wir wollen schon noch ein paar Pünktchen holen, auch wenn der Plausch im Vordergrund steht!!! J

 

Unserem Herren-Team fehlt es definitiv an Nachwuchs. Aber sonst fehlt ihm nicht viel – ausser den beiden verlorenen Punkten, die man eigentlich hätte holen wollen. Aber alles nicht tragisch, mer cha nöd immer günä, vor allem mit solch reduziertem Kader!!... Der Startsieg gegen Dübendorf war in der Höhe (30:19) überraschend, aber üüüüberhaupt nicht unverdient. Daran solltet Ihr anknüpfen. Es git no öppe es Pünktli z‘holä!!!

 

3. ZHV Cup 2013/14

 

Die Berichterstattung vom ZHV Cup dürfte vor allem bei den Aktiven mit diesem Satz eigentlich schon fast abgeschlossen sein! Beide Teams haben leider ihr erstes Spiel verloren und sind ausgeschieden. Allerdings haben vor allem die Herren ihren auf dem Papier klar überlegenen Gegner (3.Ligist GW Effretikon) massiv geärgert und mussten sich nur knapp geschlagen geben (22:25). Auch die erste Halbzeit der Damen gegen den erstplatzierten Zweitligisten Albis Foxes war wirklich toll und sehr spannend. Leider liessen dann die Kräfte etwas nach und die Foxes konnten sich absetzen, so dass am Schluss eine klare 21:32 Niederlage resultierte…

Unser FU17 greift aufgrund weniger Anmeldungen erst im Dezember ins Cup-Geschehen ein, dort wird gleich mit dem Viertelfinal angefangen. Hopp SG Züri Oberland!

 

4. wichtige Termine im 2013

 

Bitte reserviert Euch folgende Daten (meistens braucht es da auch Helfer!!!):

Samstag 23. November 2013 – Heimspieltag im Mettlen

Sonntag 24. November 2013 – Schülerturnier im Mettlen

Freitag 29. November 2013 – Juniorenchlausabig

Sonntag 01. Dezember 2013 – Weihnachtsmarkt in Pfäffikon

Samstag 07. Dezember 2013 – Chlausabig

Samstag 14. Dezember 2013 – Heimspieltag im Mettlen

Dienstag 31. Dezember 2013 – Silvester am Pfäffikersee

 

5. Neuwahlen 2014 – wir suchen immer noch!!

 

… einen Präsidentenoder eine Präsidentin!!!

… eine(n) Verantwortliche(n) für die Jugendabteilung (J+S-Coach)!!!

Beides sind für den Verein äusserst wichtige, neu zu besetzende Funktionärsjobs.

Bewerbungen können gerne an den Vorstand gerichtet werden! J

 

Nun wünsche ich allen einen nicht allzu nebligen November, wenig Adventshektik und e gueti Zyt!!

 

Euä einti HSG-Präsi

d'Chrigi Sudler